Energetische Sanierung: steuerliche Förderung kommt nicht

Seit dem Sommer 2011 war die von der Bundesregierung geplante steuerliche Förderung der energetischen Sanierung nicht vom Bundesrat genehmigt worden. Jetzt soll die bislang geplante Förderung gänzlich durch ein neues Modell ersetzt werden. Statt einem Steuerbonus durch erhöhte Abzugsmöglichkeiten, welche auch bei eigengenutzten Immobilien gewährt werden sollten, soll nun nach Zeitungsberichten ab 2014 ein Zuschussmodell eingeführt werden, für das ab dem Jahr 2014 jährlich EUR 300 Mio. zur Verfügung stehen sollen.

Florian Saemann

Florian Saemann

Steuerberater|Partner

Steuerberater seit 2006 und seit 1999 steuerberatend tätig; vor Beginn der selbständigen Tätigkeit als Manager Transaction Tax bei der Ernst & Young GmbH tätig; Tätigkeitsschwerpunkte: ganzheitliche (Steuer-)Beratung, Jahresabschlusserstellung, Steuergestaltung, Unternehmensberatung und Sanierung; Branchenschwerpunkt: Immobilien. Zum Profil